Меню Рубрики

Тест на немецком языке про германию

Ответ: правильный ответ – Согласно Конституции штата ФРГ является парламентарской системой власти. ФРГ состоит из 16 федеральных земель.

По численности населения 5 городов в Германии являются крупными. Самый крупный город в ФРГ …

Ответ: правильный ответ – Самый крупный город Германии –Берлин. Берлин является самым густонаселенным и наибольшим по площади городом Германии, а также вторым по населению и пятым по площади городом Европейского Союза.

Ответ: правильный ответ – Самая большая река, протекающей на территории Германии – Рейн. Общая протяженность этой реки по последним данным составляет 1231 километр.Площадь бассейна составляет 185 тыс. км², свой исток Рейн берёт в Альпах.

Ответ: правильный ответ – Цугшпитце. Это самая высокая гора в Германии. Ее высота достигает 2964 метра.

Международные соревнования в рамках цикла XX летних Олимпийских игр проводились в Германии с 26 августа по 10 сентября 1972 года. Олимпийские игры 1972 года состоялись в ….

Ответ: правильный ответ – Олимпийские игры 1972 года состоялись в Мюнхене. Перед Олимпиадой 1972 года в Мюнхене проблема выбора знаменосца сборной СССР не стояла. Имя героя было у всех на устах – двукратный олимпийский чемпион по вольной борьбе Александр Медведь . Надо отметить, что 35-летний борец на свои третьи Игры даже не собирался, но его уговорили. И он снова выиграл.

В гербе Берлина есть говорящая фигура: он произносит первый слог названия города … Его основателем был маркграф Иоганн I из рода Бранденбургов. В гербе города Берлин изображен…

Ответ: правильный ответ – На официальном гербе города в центре геральдического щита традиционной английской формы, окрашенного в белый цвет, помещено изображение черного медведя — традиционного символа севера Германии. Верхняя часть герба увенчана золотого цвета королевской короной башенного типа с пятью фигурными видимыми выступами.

Германия является постиндустриальной страной, где основу экономики (от 70 % до 78 % в разные годы) составляют услуги, 23 %-28 % — производство и агробизнес — 0.5-1.5 %, в котором занято такое же количество экономически активного населения. Какие отрасли промышленности сильно развиты в Германии?

c) тяжелая промышленность

Ответ: правильный ответ – Федеративная Республика Германия является одним из наиболее мощных промышленно развитых стран мира. Германия экспортирует машины, химические и электронные изделия, продукты питания, автомобили. Страна имеет самый длинный сеть автомобильных дорог в мире.

Красные воспаленные глаза считались в Германии признаком ведьмы. Особое место в преданиях о ведьмах занимают растения семейства пасленовых. Символ поэтического вдохновения в античной культуре — конь Пегас. Ведьма-это символ.

Ответ: правильный ответ – Международное Садоводство находится в городе Ерфурт. Ежегодно с 1961 года здесь проходит международная выставка садоводства .

Памятник городским музыкантам это символ города …

Ответ: правильный ответ – Памятник бременским музыкантам, созданный скульптором Герхардом Марксом и установленный в 1951 году, стоит в центре города Бремена и является символом города. Он установлен на главной Рыночной площади Бремена.

Преследование ведьм в Германии достигло высшей точки во время Тридцатилетней войны 1618—1648 годов, когда воюющие стороны обвиняли друг друга в колдовской ереси. Часть земли, символом которого является ведьма, находится в …

Ответ: правильный ответ – Часть земли, символом которого является ведьма, находится в Харце. Этот сказочный массив по поверьям является пристанищем ведьм и колдунов.В Харце существует поверье: если хочешь увидеть летящую на шабаш ведьму, нужно забраться под лежащий на ее пути плуг.

Долгое время одеколон был известен только в родном городе. … Кроме «Eau de Cologne» есть еще 3 основных вида духов. Город, который знаменит одеколоном „Eau de Cologne“ называется …) Бонн

Ответ: правильный ответ – Город, который знаменит одеколоном „Eau de Cologne“ называется Kёльн Со временем название «Eau deCologne» стало общим обозначением духов с лёгким запахом. Запах напоминает тройной одеколон, очень свежий и нежный.

Ответ: правильный ответ – Мюнхен-столица земли Бавария. Основанный в 1158 году Мюнхен развивался очень быстро.

Ответ: правильный ответ – Самая крупная река – Рейн. Притоки: Неккар, Майн, Вуппер, Иттер, Дюссель, Рур (правые); Ааре, Мозель (левые). В левый рукав дельты впадает река Маас.

Школьное образование в Германии всеобщее и бесплатное. Обязательно 9-летнее образование. В целом система школьного образования рассчитана на 12—13 лет. На сегодняшний день в Германии около 50 тысяч школ, в которых обучается более 12,5 миллионов школьников. Школьное образование в Германии имеет…

Общая протяженность Рейна от главного истока составляет 1320 километров. Рейн берет свое начало в …

Ответ: правильный ответ – Рейн берет свое начало в Швейцарии. Там он формирует границу между Австрией и Швейцарией.

Пройдя череду войн, прусский король в 1871г. был провозглашён императором, а Берлин превратился в столицу империи. Александрийская площадь в городе Берлин носит имя царя Александра …

Ответ: правильный ответ – Это место носит имя русского царя Александра I. Берлинской называют его коротко «Алекс». На этом месте есть также два всемирно известных достопримечательностей Берлина.

Этот отель хорош как для деловых людей, так и для туристов. Согласно названию “Elbflorenz” – это Florence на Elbe – отель декорирован в итальянском стиле, со многими флоренскими деталями. Город, которого называют Elbflorenz это …

Ответ: правильный ответ – Крупнейшими и наиболее значимыми реками страны являются Рейн, Эльба, Одер и Weser. По величине озеро Бодензее. Климат в Германии умеренный и влажный, особенно на Северо-западе.

Тесты по страноведению. Deutschland. Österreich. Die Schweiz
тест по немецкому языку по теме

Данное пособие содержит тесты страноведедческого характера по темам «Германия.», «Берлин», «Немецкие города», «Праздники в Германии», «Австрия», «Швейцария», которые помогут оценить знания студентов и выявить пробелы в знаниях о странах изучаемого языка. Тесты могут быть использованы на уроках немецкого языка, для проведения олимпиад, викторин, конкурсов, а также для самоконтроля знаний учащихся. Наличие тестов разных уровней сложности по темам «Германия» и «Австрия» позволяет осуществить дифференцированный подход к учащимся. Пособие включает в себя ключи, которые помогут осуществить самоконтроль.

Скачать:

Предварительный просмотр:

Государственное образовательное учреждение среднего профессионального образования

«Омутнинский колледж педагогики, экономики и права»

Deutschland. Österreich. Die Schweiz

Данное пособие содержит тесты страноведедческого характера по темам «Германия.», «Берлин», «Немецкие города», «Праздники в Германии», «Австрия», «Швейцария», которые помогут оценить знания студентов и выявить пробелы в знаниях о странах изучаемого языка. Тесты могут быть использованы на уроках немецкого языка, для проведения олимпиад, викторин, конкурсов, а также для самоконтроля знаний учащихся. Наличие тестов разных уровней сложности по темам «Германия» и «Австрия» позволяет осуществить дифференцированный подход к учащимся. Пособие включает в себя ключи, которые помогут осуществить самоконтроль.

Пособие «Тесты по страноведению. Deutschland. Österreich. Die Schweiz.» предназначено для студентов средних профессиональных учебных заведений.

Пособие состоит из предисловия, методических рекомендаций, 8 тестов и ключей.

1. Die BRD liegt in …

A) Asien. B) Mitteleuropa. C) Nordeuropa.

2. Die BRD besteht aus…

A) 16 Bundesländern. B) 16 Kantonen. C) 16 Republiken.

3. Das größte Bundesland Deutschlands heißt …

A) Nordrhein-Westfalen. B) Bayern. C) Hessen.

4. Das kleinste Bundesland der BRD ist …

A) Schleswig-Holstein. B) Saarland. C) Bremen.

5. Die Nationalsprache der BRD ist …

A) Englisch. B) Deutsch. C) Französisch.

6. Die Hauptstadt der BRD heißt …

A) Bonn. B) Berlin. C) Dresden.

7. Die Hauptstadt liegt an …

A) der Oder. B) dem Rhein. C) der Spree.

8. Berlin wurde … gegründet.

A) im 13. Jahrhundert B) ) im 15. Jahrhundert C) im 19. Jahrhundert

9. Das Symbol der deutschen Hauptstadt ist …

A) die Gemäldegalerie. B) die Humboldt-Universität. C) das Brandenburger Tor.

10. Die Humboldt-Universität befindet sich in …

A) Köln. B) Bonn. C) Berlin.

11. Die größte Stadt der BRD ist …

A) Hamburg. B) Dessau. C) Berlin.

12. Der größte Fluss der BRD ist …

A) die Donau. B) die Elbe. C) der Rhein.

13. Die Wiedervereinigung Deutschlands fand … statt.

A) am 5. Oktober 2005 B) am 3. November 1990 C) am 3. Oktober 1990

14. Die Verfassung des ganzen deutschen Volkes heißt …

A) die Konstitution. B) das Grundgesetz. C) das Bundesgesetz.

15. Das Staatsoberhaupt Deutschlands ist …

A) der Bundeskanzler. B) der Bundespräsident. C) der König.

16. Das Parlament Deutschlands heißt …

A) die Duma. B) der Bundestag. C) der Bundesstaat.

17. Der Bundespräsident wird … gewählt.

A) alle 5 Jahre B) alle 3 Jahre C) jedes Jahr

18. Die älteste Partei der BRD ist …

A) die SPD. B die FDP. C) die Grünen.

19. Am Ende September feiert man in Deutschland …

A) das Septemberfest. B) das Oktober fest. C) die Weihnachten.

20. Friedrich von Schiller wirkte die letzten 18 Jahre seines Lebens in …

A) Magdeburg. B) Weimar. C) Jena.

21. Der Schriftsteller … beschrieb das ganze Leben der schottischen Königin Marija Stuart.

A) H. Hesse B) H. Heine C) F. Schiller

22. Man nennt in Deutschland Väterchen Frost …

A) Santa Klaus. B) Weihnachtsmann. C) Vater Winter.

23. „Der Vater der neuen deutschen Literatur ist“ …

A) Lessing. B) Kästner. C) Müller.

24. Der Autor des bekanntesten Wörterbuches der deutschen Rechtschreibung heißt …

A) Konrad Duden. B) Eugen Miller. C) Albert Einstein.

A) H. Mann. B) F. Schiller. C) J. W. Goethe.

1. Das Wort „die Deutschen“ bedeutet …

A) die Germanen. B) das Volk. C) das Bundesland.

2. Die Fläche von Deutschland ist …

A) 357000 Quadratkilometer. B) 82000 Quadratkilometer. C) 500 Quadratkilometer.

3. Deutschland zählt rund …

A) 10 Millionen Einwohner. B) 50 Millionen Einwohner. C) 80 Millionen Einwohner.

4. Der höchste Berg ist …

A) der Brocken. B) die Zugspitze. C) der Fichtelberg.

5. Der größte See Deutschlands ist …

A) der Bodensee. B) der Müritzsee. C) der Ammersee.

6. … ist eine Zwei-Städte-Staat.

A) Bonn. B) Bremen. C) Berlin.

7. „Gartenstadt“ nennt man oft die Stadt …

A) Erfurt. B) Weimar. C) Hamburg.

8. In Berlin leben fast …

A) 15 Millionen Einwohner. B) 3,4 Millionen Einwohner. C) 1500 Einwohner.

9. Berlin war … zweigeteilt.

A) nach 1905 bis 1945 B) nach 1945 bis 1989 C) nach 1945 bis 2000

10. Das Theater Bertolt Brechts befindet sich in …

A). Bonn B) Augsburg. C). Berlin

A) eine schöne Kirche. B) das größte Berliner Museum. C) eine der beliebtesten Straßen der Berliner.

12. Man nennt … Deutschlands Tor zur Welt.

A) Berlin B) Hamburg C) Bremen

13. Das Parlament Deutschlands heißt …

A) der Bundestag. B) die Bundesregierung. C) der Nationalrat.

14. Die BRD wurde … gegründet.

A) 1999 B) 1949 C) 1945

15. Man feiert den Tag der Deutschen Einheit …

A) am 3. Oktober. B) am 12. Dezember. C) am 12. Juni.

16. Berlin wurde … gegründet.

A) 1827 B) 1237 C) 1112

17. Man feiert Weihnachten in Deutschland am …

A) 6. Januar. B) 6. Dezember. C) 25. Dezember.

18. Die vier Sonntage vor Weihnachten heißen …

A) Weihnachtssonntage. B) Christussonntage. C) Adventssonntage.

19. Im Jahre 1885 trug ein Teil der Stadt … den Namen „Siemensstadt“.

A) Hannover B) Odessa C) Berlin

20. Das bekannteste Wörterbuch zu allen Fragen der deutschen Schreibung heißt …

A) „der Duden“. B) „Schreiben Sie richtig!“ C) „Deutsche Grammatik“.

21. In Bayern sagt man „Grüss Gott!“ statt …

A) „Bitte schön.“ B) „Guten Tag!“ C) „Auf Wiedersehen!“

22. Die Germanen wurden von den Römern … genannt.

A) „Barbaren“ B) „gute Leute“ C) „kluge Menschen“

23. Die drittälteste Hochschule in der BRD ist …

A) die Humboldt-Universität. B) die Universität Bonn. C) die Universität Heidelberg.

24. Der Rhein wird im Volk … genannt.

A) „Großvater Rhein.“ B) „Mutter Rhein.“ C) „Vater Rhein“.

25. „Das Wintermärchen“ wurde von … geschaffen.

A) H. Heine B) J. W. Goethe C) M. Opitz

1. Das Wahrzeichen von Berlin ist …

A) die Humboldt-Universität. B) Siemens. C) das Brandenburger Tor.

2. Berlin zählt … Millionen Einwohner.

3. Unter den Linden ist …

A) eine der schönsten Straßen Berlins. B) der größte Park Berlins. C) das bekannteste Buch von Schiller.

4. In Berlin befindet sich …

A) Museum Ludwig. B) das Römisch-Germanische Museum. C) das Pergamonmuseum.

5. Die Fläche beträgt …

A) 889 Quadratkilometer. B) 100 Quadratkilometer. C) 1000 Quadratkilometer.

6. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde Berlin in … geteilt.

A) Nord-Berlin und Süd- Berlin B) 3 Sektoren C) West- Berlin und Ost- Berlin

7. Die Humboldt-Universität liegt …

A) im Ostteil. B) im Westteil. C) im Stadtzentrum.

8. Die Berliner Mauer fiel …

A) 1949. B) 1989. C) 1995.

9. Die Kaiser- Wilhelm-Gedächtniskirche liegt …

A) in der Straße Unter den Linden. B) am Kurfürstendamm. C) in der Blumenstraße.

A) der Alexanderplatz. B) ein Hund. C) ein Mensch.

11. Das Wappentier Berlins ist …

A) der Hase. B) der Löwe. C) der Bär.

12. Berlin wurde … urkundlich erwähnt.

A) 1237 B) 1917 C) 1902

A) am Rhein. B) an der Oder. C) an der Spree.

14. In Berlin gibt es die weltbekannte …

A) Naturausstellung. B) Museumsinsel. C) Pionierstraße.

15. Die Universität Unter den Linden trägt seit 1949 den Namen …

A) der Brüder Grimm. B) der Brüder Alexander und Wilhelm von Humboldt. C) von Wilhelm Humboldt.

1. Die Hauptstadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein ist …

A) Kiel. B) Hamburg. C) Dessau.

2. Das Wahrzeichen der Stadt Hamburg ist …

A) die Frauenkirche. B) St. Michaelis Kirche. C) Basilius-Kathedrale.

3. Die größte Stadt am Rhein ist …

A) Hamburg. B) Bonn. C) Köln.

4. Die Stadt Köln befindet sich im Bundesland …

A) Saarland. B) Hessen. C) Nordrhein-Westfalen.

5. Die Bauzeit vom Kölner Dom betrug …

A) 32 Jahre. B) 632 Jahre. C) 10 Jahre.

6. Das deutsche Hygiene Museum befindet sich in …

A) Berlin. B) Dresden C) Kiel.

7. Die größte Stadt Hessens ist …

A) Frankfurt am Main. B) Frankfurt an Oder. C) Berlin.

A) an der Elbe. B) an der Spree. C) an der Donau.

9. Heidelberg liegt am …

A) Neckar. B) Rhein. C) Bodensee.

10. Die bayerische Landeshauptstadt ist …

A) Nürnberg. B) Rothenburg. C) München.

11. … wird scherzend „die heimliche Hauptstadt Deutschlands genannt.

A) München. B) Dresden. C) Bonn.

12. München wurde … gegründet.

A) 1158 B) 1900 C) 1460

13. Die Alte Pinakothek befindet sich in …

A) Dresden. B) Berlin. C) München.

14. Die berühmte deutsche Messestadt ist …

A) Magdeburg. B) Bonn. C) Leipzig.

A) Dresden. B) München. C) Erfurt.

16. J. S. Bach wurde … geboren.

A) in Eisenach B) in München C) in Leipzig

A) Bayern. B) Nordrhein-Westfalen. C) Thüringen.

18. Das Museum Ludwig in Köln zeigt …

A) die persönlichen Sachen von Ludwig van Beethoven. B) Kunst aus dem 20. Jahrhunderts. C) viele alte Bücher.

19. „Die Mutter der deutsche Städte“ heißt …

A) Moskau. B) Berlin. C) Köln.

20. Die Stadt … nennt man „Tor zur Welt“.

A) Berlin. B) Hamburg. C) Bonn

21 Der berühmte Platz in Berlin heißt …

A) der Alexanderplatz. B) der Rote Platz. C) der Marktplatz.

Deutsche Feste und Feiertage

1. Man feiert Weihnachten in der BRD…

A) im Dezember. B) im Januar. C) im Februar.

2. Weihnachten wird als … gefeiert.

A) Tag des Neuen Jahres B) Tag der Christi Geburt C) Tag der Ankunft des Heiligen Geistes

3. Am Nikolaustag stellen die Kinder … vor die Tür und finden dort am nächsten Tag kleine Geschenke.

A) ihre Schuhe B) ein Tannenbaum C) ihre Schultaschen

4. Das Oktoberfest feiert man …

A) in München. B) in ganz Europa. C) in Bremen.

5. Die Ostersymbole in Deutschland sind …

A) Kulitsch und Pascha. B) Eier und Hase. C) Kirchen.

6. Fasching heißt noch …

A) Fastnacht. B) Butterwoche. C) Pfingsten.

7. Die Jugendweihe ist ein Feiertag, an dem die Jugendlichen …

A) die Schule absolvieren. B) in die Gemeinschaft der Erwachsenen aufgenommen werden. C) den Tag der Studenten feiern.

8. Die Zeit, wenn die Menschen in Deutschland verkehrte Welt spielen, heißt …

A) die Narrenzeit. B) das Puppentheater. C) das Theaterstück.

9. „An Ostern iss …, dann bist du das ganze Jahr gesund.“

A) Obst und Gemüse B) Salat C) Eier

10. Der mythische Versammlungsort der Hexen in der Walpurgisnacht ist …

A) die Zugspitze. B) der Brocken. C) der Watzmann.

11. Die Woche vor Ostern heißt …

A) Advent. B) die heilige Woche. C) die Narrenzeit.

12. Ein Maibaum wird zu … geschmückt.

A) dem Tag der Arbeit B) der Pfingsten C) Ostern

13. Das Fest am 31. Dezember heißt Silvester, weil…

A) diese Wort mit dem Jahresende verbunden ist. B) der Papst Silvester 1 an diesem Tag starb. C) der Papst Silvester 1 an diesem Tag geboren wurde.

14. Im Süden wird ein Maibaum … aufgestellt und man tanzt.

A) am 1. Mai B) am 12. Mai C) am 31. Mai

15. In Köln und Düsseldorf gibt es am Rosenmontag …

A) viele Rosen überall. B) Umzüge mit Narren und Maskierten. C) Kinderumzüge mit selbst gebastelten Laternen.

16. Der Fischerkönig ist …

A) der größte Fisch. B) der Mensch, der den größten Fisch im Stadtbach fängt. C) das bekannte deutsche Märchenheld.

17. Die Sitte, Kindern zu Ostern Eier zu verstecken und ihnen zu sagen, das wäre Osterhase, kommt aus …

A) 13. Jahrhundert. B) 17. Jahrhundert C) 19. Jahrhundert.

18. Die Sternsinger singen vor den Häusern … und werden mit Geld oder Süßigkeiten belohnt.

A) am Dreikönigstag B) am 1. Mai C) zu Sonnwende

19. Am ersten Schultag bekommen die Kinder als Geschenk …

A) eine Schultasche. B) Blumen. C) eine Tüte mit Süßigkeiten.

20.. Man feiert den Muttertag in Deutschland …

A) am 8. März. B) am 29. November. C) am 2. Sonntag im Mai.

21. Man feiert Pfingsten am …

A) 1. Tag nach Silvester. B) 50. Tag nach Ostern. C) 10. Tag nach Pfingstsonntag.

1. Österreich liegt im …

A) südlichen Mitteleuropa. B) Nordeuropa. C) Osten Europas.

2. Die Fläche von Österreich ist …

A) 8000 Quadratkilometer. B) 83850 Quadratkilometer. C) 560 Quadratkilometer.

3. Wie nennt man Österreich?

A) Land der Berge. B) Land der Schokolade. C) Land der Flüsse.

4. Österreich besteht aus …

A) 9 Bundesländern. B) 9 Kantonen. C) 16 Bundesländern.

5. Das größte Bundesland heißt …

A) Bayern. B) Hessen. C) Niederösterreich.

6. Das Parlament von jedem Bundesland heißt …

A) der Bundestag. B) der Landtag. C) die Landregierung.

7. Das Staatsoberhaupt ist …

A) der Kaiser. B) der Bundespräsident. C) die Königin.

8. Die Hauptstadt der Republik Österreich ist …

A) Wien. B) Innsbruck. C) Basel.

9. Wien ist eine bekannte …

A) Industriestadt. B) sportliche Stadt. C) Musikstadt.

10. Die Olympischen Spiele fanden 1964 in Österreich in der Stadt …statt.

A) Wien B) Innsbruck C) Salzburg

11. Die höchsten Berge. Österreichs sind in …

A) Tirol. B) Burgenland. C) Salzburg.

12. Die Nationalsprache ist …

A) Französisch B) Englisch. C) Deutsch.

13. Wien ist die Heimatstadt von …

A) Gottfried von Einem. B) Johann Nepomuk David. C) Johann Strauß

14. Die österreichische Nationalflagge ist.

A) schwarz-rot –golden. B) weiß-blau-rot. C) rot-weiß-rot.

15. Wien liegt am Fluss …

A) Donau. B) Alz. C) Spree.

16. Mozart wurde in … geboren.

A) Salzburg. B) Eisenstadt. C) Wien.

17. „ Wien Modern“ ist ein …

A) Kinofest. B) Literaturfest. C) Musikfest

18 Der Regierungschef ist …

A) der Bundespräsident. B) der Bundeskanzler. C) der Landeshauptmann.

19. Die beste Schulnote in Österreich heißt …

A) der Einser. B) die Eins. C) die Fünf.

20. Das kleinste Bundesland Österreichs ist …

A) Vorarlberg. B) Steiermark. C) Niederösterreich.

A) Ein Bundesstaat. B) eine Bundesunion. C) ein Bundesland.

2. Man nennt Österreich …

A) Alpenland. B) Alpengold. C) Karpatenland.

3. Die größte Stadt Österreichs ist …

A) Eisenstadt. B) Linz. C) Wien.

4. Mozart wurde in … geboren.

A) Wien, Blumenstaße, 10. B) Salzburg, Getreidegasse, 9. C) Linz, Getreidestaße, 9

5. Der Walzerkönig war …

A) Josef Straus. B) Johann Straus. C) Eduard Straus.

6. Das Parlament besteht aus 2 Kammern:

A) dem Nationalrat und dem Bundestag. B) dem Bundestag und dem Bundesrat. C) dem Nationalrat und dem Bundesrat.

7. Die „Wienerfestwochen“ ist …

A) ein Festspiel. B) ein Sportfest. C) ein Karneval.

8. Der Bundespräsident wird … gewählt.

A) auf 5 Jahre B) auf 6 Jahre C) auf 10 Jahre

9. Das älteste Wahrzeichen Wiens ist …

A) das Wiener Tor. B) die Frauenkirche. C) der Stephansdom.

10. Der Wiener Prater ist …

A) ein großes Warenhaus. B) ein großer Park. C) eine berühmte Straße.

11. Eine der ältesten Straßen Wiens heißt …

A) „Kärtnerstraße“. B) Unter den Linden“ C) „Blumengasse“.

12. Wien war um 50 u. Z. … gegründet.

A) als römisches Lager Vindobonna B) aus Kölln und Berlin C) als ein Legionslager

13. Österreich wurde erstmals in den Chroniken als Österreich in … erwähnt.

A) 999 B) 996 C) 1909

14. Den „Großen Frauentag“ feiert man

A) am 8. März. B) am 15, August. Am 1. Mai.

15. „Das jüngste Kind“ Österreichs ist …

A) Tirol. B) Steiermark. C) Burgenland.

16. Wann feiert man das Nikolafest?

A) am 6. Dezember. B) am 25. Dezember. C) am 6. Januar.

17. Die Bundesländer sind in … eingeteilt.

A) Republiken B) Bezirke C) Gebiete

18. „ Alternative Listen“ war …

A) eine politische Partei den Grünen. B) die Kommunistische Partei. C) die Freiheitliche Partei.

A) die Stadt an der blauen Donau.

B) die Stadt am Rhein.

C) die Stadt am Bodensee.

20. Die Pummerin ist …

A) die römische Göttin. B) die größte österreichische Glocke. C) die größte Straße in Wien.

21. „Griechenbeisel“ ist …

A) das bekannteste Restaurant. B) der größte Supermarkt. C) das älteste Gasthaus Wiens.

1. Die Fläche der Schweiz ist etwa …

A) 41290 Quadratkilometer. B) 100000 Quadratkilometer. C) 15000 Quadratkilometer.

2. Die Hauptstadt der Schweiz ist …

A) Genf. B) Basel. C) Bern.

3. Die Schweiz besteht aus …

A) 16 Bundesländern. B) 26 Kantonen. C) 16 Kantonen.

4. Das Parlament heißt …

A) der Bundestag. B) der Bundesrat. C) die Bundesversammlung.

5. Die Schweiz betreibt die Politik der Neutralität seit …

A) 1815. B) 1945. C) 1987.

6. Weltbekannt sind …

A) die Schweizer Uhren. B) das Schweizer Geschirr. C) die Schweizer Bücher.

7. In der Schweiz spricht man … Sprachen.

8. Die größten Seen sind …

A) der Genfer See, der Bodensee. B) der Zürichsee, Achensee. C) der Genfer See, der Baikalsee.

9. Die Regierung heißt …

A) der Bundestag. B) der Bundesrat. C) das Bundeskomitee.

10. Das Internationale Olympische Komitee befindet sich …

A) in Bern. B) in Zürich. C) in Lausanne.

11. Die internationalen Kongresse und Konferenzen finden oft … statt.

A) in Bern. B) in Basel C) in Genf.

12. Die Schweiz ist die Heimat von …

A) Pestalozzi. B) Haydn. C) Straus.

13. Das grundgesetzgebende Organ ist …

A) der Bundesrat. B) der Bundestag. C) die Bundesversammlung.

14. Der bekannteste schweizerische Schriftsteller ist …

A) T. Mann. B) K. May. C) M. Frisch.

A) ein Mittelgebirge. B) ein See. Ein Rechtsanwalt.

16. Das Grundprinzip der Schweizer Außenpolitik ist …

A) das Prinzip des Krieges. B) das Prinzip des Krieges und des Friedens. C) das Prinzip der Neutralität.

17. Der internationale Postverein befindet sich in …

A) Genf. B) Zürich. C) Bern.

18. Der Sitz des Weltfußballvereins ist in …

A) Lausanne. B) Basel. C) Zürich.

19. In der Schweiz gibt es …

A) über 600 Museen. B) über 60 Museen. C) über 100 Museen.

20. Das wichtigste Zentrum des deutschsprachigen Theaters ist …

A) Basel. B) Genf. C) Zürich.

21. Das Hochdeutsch ist in der Schweiz …

A) eine Umgangssprache. B) ein Dialekt. C) eine Schriftsprache.

22. Die Schweiz grenzt an die BRD …

A) im Westen. B) im Norden. C) nicht.

23. Die Alpen nehmen … der Landesfläche ein.

24. Im Jahre 1789 entstand …

A) die Schweizerische Eidgenossenschaft. B) die Helvetische Republik. C) die Römische Provinz.

25. Das Schweizerdeutsch entstand aus …

A) den fränkischen Dialekten. B) den alemannischen Dialekten. C) dem Hochdeutschen.

Deutsche Feste und Feiertage

Методические рекомендации 3

Deutsche Städte. 11

По теме: методические разработки, презентации и конспекты

Тесты по странам «Великобритания» и «США».

Дополнительный материал по страноведению для 5 класса по теме «Достопримечательности Лондона».

В работе представлены тестовые задания по страноведению для 8 класса по теме: » Мы путешествуем по ФРГ».

В работе представлены тестовые задания по страноведению для 9 класса по теме: «Книги и каникулы».

Тест по страноведению.

Презентация по немецкоговорящим странам.

Тема урока: введение новой лексики по теме «Spezialitäten in Deutschland, Ősterreich und in der Schweiz»Место и роль урока в изучаемой теме: 1 урок в изучаемой темеТип урока: Урок открытия.